Projektionen

Wesentlicher Bestandteil von Valerie Schallers Arbeit sind inszenierte Räume,
ihre sog. Magic Rooms , mit großformatigen Wand - Projektionen in einer einzigartigen Atmosphäre und Inszenierung.

Bei den Projektionen handelt es sich um sorgfältig ausgewählte Videoaufnahmen, die in ihrer Schwingung, körperlich und mental unmittelbar in Resonanz mit dem Betrachter gehen.
Dabei spielen, Bewegung, Rhythmus, Licht und Farbe eine wesentliche Rolle.
Dies hat sich durch jahrelanges Training nun dahin entwickelt, ganz bestimmte  Bilder, Motive, Lichtspiele etc. zu filmen, zu fotografieren oder Animationen zu erstellen, sie zu projizieren und energetisch ein ''positiv geladenes Surrounding'' entstehen zu lassen.

Weitere Arbeiten sind Aussenprojektionen auf Hauswänden und Fassaden.

Vorläufer dieser Projektionen enstanden über sog. Fotofilme und Momentfilme, in Auszügen zu sehen auf Vimeo.

 

Foto: Bernhard Schmerl©