NebenErde

Schaller u. Tschinkel

VIDEO-RAUM-KLANG PERFOMANCE

In Zusammenarbeit mit dem Klangkünstler Christian Tschinkel im Akusmonautikum, Wien.

„NebenErde“ ist ein Raum mit drei bis vier großformatigen Videoprojektionen an den Wänden und einer Klanginstallation von 20 Lautsprechern. Die Zuschauer_innen betreten ein eigenes Universum mit bewegten Bildern und Klängen, die vom Kosmos, der Natur bis zur menschlichen Existenz das Spektrum unserer Schöpfung Nahe bringen. Die Unsicherheiten und Ängste unserer aktuellen Situation schenken dem Besucher die Gelegenheit hier auf eine NebenErde zu gehen und einzutauchen.

Die Medienkünstlerin Valerie Schaller und der Akusmatiker Christian Tschinkel erschaffen einen Kosmos, in dem man eine Pause einlegen darf und eröffnen ein Paralleluniversum mitten im urbanen Trubel. Surrealistische, stets aus der Natur entsprungene Bilder, performative Aktionen, die Klangregie und riesige Klangsphäre lassen einen Space entstehen, der sowohl nährend-regenerierend, als auch nachdenklich macht und zum Innehalten anregt. Beide Künstler beschäftigen sich mit ähnlichen Themen und finden in ihrem Medium eine spannende Zusammenkunft des Audio-Visuellen.